orchid-4155010_960_720.jpeg

SEXOLOGICAL BODYWORK

=> Somatisches Coaching für mehr sexuelle Erfüllung und Lebenskraft <=

"Erotic energy is the most potent healing energy on earth.“

Geniesst du deine Sexualität? Bereichert und erfüllt sie dich? Gibt sie dir Energie und Inspiration? 

Lebst du ein frohes Leben in Verbundenheit mit der eigenen Lebenskraft aus?

Diesen Fragen bin ich selbst nachgegangen und auf dieser Reise begegnete mir Sexological Bodywork.


Sexological Bodywork begleitet Menschen vom Kopf in den Körper, somit vom Denken ins Spüren. Das im eigenen Körper ankommen, sich wieder mit sich selbst verbinden, ist zentral und der erste Schritt für eine erfüllte Sexualität.
Wir alle sind sexuelle Wesen, sexuelle Energie ist für mich Lebensenergie, Sexualität ist unser aller Ursprung. 


Mit den Methoden des Sexological Bodywork eröffnen wir Forschungsräume, um mehr über die eigene Sexualität, Intimität und Beziehungen zu lernen und weiter zu entfalten.


Atmung, Bewegung, Stimme, bewusste Berührung, Massage und natürlich Kommunikation, verhelfen zu mehr Körperbewusstsein und einem freien authentischen Ausdruck unserer Sexualität.


Der Bewusstwerdungsprozess wird durch das Erleben am eigenen Körper vertieft.
So kann das emotionale, erotische und sexuelle Potenzial, welches wir in uns bergen, erforscht, erweitert und vertieft werden.


Themen wie Scham, Schuld, Schmerz, Frust, können bearbeitet und transformiert werden. Eine achtsame Körperverbindung, neue Freiheit, Lust und Lebendigkeit können uns den spielerischen Umgang mit dem Leben erleichtern.
Wir werden mit wachsendem Bewusstsein ganzer (Heilung = Ganz-werden) und unsere Selbstliebe kann wachsen. Ein neues Körperbewusstsein entsteht, die einige Lebenskunst kann tiefer erforscht werden. Das Gefühl des Verbunden-Seins mit dem eigenen Körper verstärkt sich nach und nach und neue Wege Intimität, Sexualität und Beziehungen zu leben können sich zeigen. Es geht wirklich um ein Hinschauen, wie ist die Beziehung zu uns Selbst, wie sind wir in Kontakt und vermögen uns Selbst zu regulieren und zu bestätigen, als unumgehbare Grundlage zu Beziehungen mit anderen Menschen.

Sexualität ist eine fortdauernde Lern- und Entwicklungschance, sexuelle Muster und Prägungen können erkannt und verändert werden.

Es geht nicht um eine Selbstoptimierung, sondern viel mehr darum alte Muster, die uns nicht mehr dienen zu erkennen und transformieren.

Diese Prozesse sind nicht immer leicht, jedoch können wir uns darauf einlasen, um ein Stück freier und glücklicher zu leben.

Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass Veränderung und schlussendlich Heilung möglich ist.



Woher kommt Sexologigal Bodywork:

Sexological Bodywork wurde von dem amerikanischen Sexologen Dr. Joseph Kramer, in Kalifornien entwickelt, nachdem er sich intensiv mit Taoismus, Tantra, Akupressur und Rebirthing beschäftigt hat. Darüber hinaus, beeinflussten ihn die Texte von Wilhelm Reich und die Methoden wurden von Stanislav Grof, Mantak Chia und dem Psychologen Jack Morin bereichert. Joseph Kramer liess die Körperarbeit mit ressourcenorientiertem Coaching zusammenfliessen. Der Klient kann so lernen, seine Stärken zu nutzen, in sein Leben zu integrieren und nachhaltige Veränderung zu ermöglichen. 
Zusammen mit Dr. Annie Sprinkle, einer führenden Persönlichkeit im Bereich der„Befreiung der weiblichen Sexualität“, wurde Sexological Bodywork weiterentwickelt und wird heute in den USA und seit 2009 auch in der Schweiz als Beruf gelehrt.



Einige Gründe, warum ein Mensch eine Sexological Bodyworkerin aufsuchen:

  • Selbstakzeptanz des eigenen Körpers

  • Sexualität annehmen und lieben lernen

  • Schmerzen beim Geschlechtsverkehr

  • Allgemeine körperliche Blockaden und Schmerzen

  • Erregungsschwierigkeiten

  • mangelnde Libido

  • Orgasmusschwierigkeiten 

  • Vorzeitige Ejakulation

  • Zurückgewinnen sexueller Funktionsweisen und Genussfähigkeit nach einer Geburt oder nach operativen Eingriffen

  • Erregung und Selbstregulation

  • Anale Lust und Erregung

  • Selbstbefriedigung und Selbstliebe

  • Umgang Pornokonsum und sexuellen Fantasien

  • Intimität und Sexualität in der Partnerschaft und in Beziehungen

  • Verschiedene Formen von Orgasmen

  • Dein sexuelles Potenzial entdecken und entwickeln

  • Wunsch nach Veränderung beim Masturbieren

  • Neugier, deinen Körper bewusst kennenzulernen

  • Spannungen im Beckenbereich


Ich begleite Einzelpersonen, melde dich gerne für ein ca. 20-minütiges, kostenfreies Infogespräch per Zoom.


In meinen Sitzungen folge ich den ethischen Richtlinien der European Association of Sexological Bodyworkers und nehme regelmässig an Supervisionsitzungen teil.